Vorstand Beruf Teil 01

Vorstand 🚀 (member of the board) Aufgaben, Qualifikationen, Gehalt

member of the board (Vorstand) – Bedeutung & Key Facts

In Deutschland ist die Position Vorstand Teil der FĂŒhrungsgruppe in einem Verein oder Unternehmen (des Vorstands). Er ist hierarchisch dem Aufsichtsrat unterstellt, da das deutsche Gesellschaftsrecht einen zweistufigen Verwaltungsrat vorschreibt.

 

Was ist ein Vorstand?

Der Begriff Vorstand bezeichnet die GeschĂ€ftsfĂŒhrung einer Aktiengesellschaft (AG). Er hat die Aufgabe, das Unternehmen sowohl nach Außen als auch nach Innen zu vertreten. Der Vorstand ist Organ von Aktiengesellschaften und mit der GeschĂ€ftsfĂŒhrung beauftragt. Als Vorstand wird allgemein das Leitungsorgan von Unternehmen oder sonstigen privaten oder öffentlichen Rechtsformen bezeichnet, das die Personenvereinigung nach außen gerichtlich und außergerichtlich vertritt und nach innen mit der FĂŒhrung der GeschĂ€fte betraut ist.

Vorstand Berufsbild - Aufgaben, Qualifikationen, Gehalt
Vorstand Berufsbild – Aufgaben, Qualifikationen, Gehalt

Vorstand im Unternehmen

Im Allgemeinen ist der Vorstand einer AG fĂŒr die GeschĂ€ftsfĂŒhrung zustĂ€ndig. Er kann eigenverantwortlich handeln und entscheiden und unterliegt grundsĂ€tzlich keinen Weisungen. Der Aufsichtsrat und die Hauptversammlung, die beiden anderen Organe einer AG, haben keinen direkten Einfluss auf das unternehmerische Handeln. Das bedeutet: Der Vorstand ist dafĂŒr verantwortlich, dass das Unternehmen den in der Satzung festgehaltenen Zweck erfĂŒllt. Dazu muss er die notwendigen unternehmerischen Maßnahmen, also die personellen, finanziellen und strategischen Entscheidungen treffen.

Welche Verantwortung hat er?

Der Vorstand – der sich i.d.R. aus mehreren Vorstandsmitgliedern zusammensetzt – leitet die Aktiengesellschaft unter eigener Verantwortung (§ 76 Abs. 1 AktG), d.h. der Vorstand hat die GeschĂ€ftsfĂŒhrungsbefugnis inne.

Vorstand einer AG vs. GmbH-GeschĂ€ftsfĂŒhrer

Die eigenverantwortliche Leitung unterscheidet den Vorstand einer AG vom GeschĂ€ftsfĂŒhrer einer GmbH. Der GeschĂ€ftsfĂŒhrer einer GmbH unterliegt einer Weisungsbefugnis der GmbH-Gesellschafter (vgl. § 37 Abs. 1 GmbHG), wĂ€hrend der Vorstand einer AG keiner Weisungsbefugnis der AktionĂ€re, sondern lediglich einer Kontrolle durch den Aufsichtsrat unterliegt.

Was muss er können?

Die Aufgaben sind vielschichtig. Die folgenden Punkte geben beispielhaft einen Überblick darĂŒber welche Themen und Aufgaben im tĂ€glichen GeschĂ€ft bewĂ€ltigt werden mĂŒssen.

  • Erarbeiten der Bestellung und Abberufung von VorstĂ€nden
  • Abschluss und Aufhebung von VorstandsvertrĂ€gen (Gestaltung, Verhandlung, Aufhebungsvertrag)
  • Erarbeitung von prĂ€ventiven Maßnahmen zur Haftungsvermeidung (Corporate Compliance / Risikomanagementsysteme)
  • Diskussion bei der Initiierung / Abwehr von AnsprĂŒchen gegen den Vorstand
  • Untersuchung / Vorbereitung von Pflichtverletzungen des Vorstandes (interne Untersuchungen, SonderprĂŒfung)
  • Diskussion bei außergerichtlichen und gerichtlichen Streitigkeiten ĂŒber SchadensersatzansprĂŒche gegen (ehemalige) Mitglieder des Vorstandes (Geltendmachung, Abwehr)

Wie wird man Vorstand?

WĂ€hrend es frĂŒher ausreichte, Jura, BWL oder eine Ingenieurswissenschaft zu studieren und dann Kraft seiner FĂ€higkeit und ZĂ€higkeit in einem der zahlreichen Großkonzerne aufzusteigen, fordert das heutige Berufsprofil von Vorstandskandidaten InternationalitĂ€t, FlexibilitĂ€t, Durchsetzungsvermögen und die FĂ€higkeit zu komplexem Denken. Die Anstellung eines Vorstands erfolgt per schuldrechtlichem Vertrag, welcher in der Regel ein Dienstvertrag ist, und der zwischen der betreffenden AG und der auserwĂ€hlten Person geschlossen wird. Üblicherweise wird der Vorstand zunĂ€chst fĂŒr drei Jahre, und ab der ersten Wiederbestellung fĂŒr fĂŒnf Jahre bestellt.

Welche Qualifikationen braucht ein Vorstand?

Neben beruflichen und fachlichen Eigenschaften sollte ein Vorstandsmitglied auch persönliche Qualifikationen mitbringen wie zum Beispiel ZuverlĂ€ssigkeit, Eigenverantwortlichkeit und FĂŒhrungs- oder Organisationserfahrung. VorstĂ€nde sind die Leiter von Unternehmen. Sie sind fĂŒr die strategische Ausrichtung des Unternehmens verantwortlich, alle wichtigen Entscheidungen, die das GeschĂ€ft beeinflussen und das öffentliche Gesicht des Unternehmens sind. Sie mĂŒssen daher ĂŒber Erfahrung in allen GeschĂ€ftsfunktionen verfĂŒgen und in der Lage sein, jeden Aspekt der UnternehmensfĂŒhrung vertrauensvoll zu behandeln.

Welche Aufgaben hat ein Vorstand?

Es gibt zwei grundlegende Arten von Verantwortlichkeiten:

  • Hat er die Pflicht, seine eigenen Aufgaben mit Sorgfalt zu erfĂŒllen (sog. Sorgfaltspflicht).
  • Ist er verpflichtet, die Interessen der AG zu wahren und dabei die konkurrierenden Interessen der Gesellschaft zurĂŒckzustellen (sog. Treuepflicht).

Zu den Sorgfaltspflichten gehört es, die Strategie der AG in Bezug auf Planung, Organisation, Finanzen und Information festzulegen und die notwendigen Entscheidungen zu treffen. Diese Verantwortung kann nicht auf untergeordnete Ebenen verlagert werden. Weitere Aufgaben des Vorstands sind die FĂŒhrung des TagesgeschĂ€fts (Management) des Unternehmens.

Vorstand Gehalt

Wenn Sie als Vorstand arbeiten, verdienen Sie voraussichtlich mindestens 106.300 € und im besten Fall 833.500 €. Das Durchschnittsgehalt befindet sich bei 117.900 €. Wer einen Job als Vorstand sucht, findet eine hohe Anzahl an Jobangeboten in den StĂ€dten Berlin, MĂŒnchen, Hamburg.

Was verdient ein Vorstand?

Die Chefs großer Konzerne verdienen im Schnitt rund 90 mal so viel wie ihre Mitarbeiter. Wie groß die Gehaltsdifferenzen zwischen VorstĂ€nden sein können sei am Beispiel von Banken illustriert: VorstĂ€nde von Sparkassen beziehen beispielsweise BezĂŒge zwischen 85.000 € und 850.000 €, wobei knapp 60% mehr als 280.000 € verdienen.

Manager Job finden

Management Jobs sind vielfĂ€ltig, abwechslungsreich – und fordernd. Erfolgreiche Bewerber beweisen einen Blick fĂŒr das große Ganze und bringen Innovationskraft mit. Im Strategischen Management gilt es, den Markt und die Konkurrenz im Auge zu behalten, auf Änderungen angemessen zu reagieren sowie permanent Optimierungen und Anpassungen vorzunehmen. Ein wirtschaftswissenschaftliches Studium mit Schwerpunkt UnternehmensfĂŒhrung sorgt fĂŒr die notwendigen theoretischen Grundlagen.

Die Jobs finden sich bei einer Personalberatung oder auf einer darauf spezialisierten Jobbörse. Die Jobbörse www.STELLENPIRATEN.de bietet Jobs sowohl fĂŒr die Berufsgruppe oder auch angebotenen Stellenangebote um direkt Kontakt aufzunehmen. Suchen Sie noch Heute nach Ihrem passenden Job in fĂŒr Sie speziell ausgewĂ€hlten Stellenangeboten.

Ihr Headhunter fĂŒr Manager Positionen

Die HSC Personalmanagement ist seit 1999 Ansprechpartner fĂŒr TOP-Positionen im Management. Unsere Headhunter sprechen die FĂŒhrungskrĂ€fte auf “Augenhöhe” an. Unser Netzwerk ist einzigartig. Gerne nehmen wir Ihre Anforderungen auf. Ob Sie ein Kandidat oder Unternehmen sind: Immer geben wir unser Bestes. Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.

Personalberatung Referenzen
Hier sind wir in den Unternehmen unterwegs 

5/5 (67 Reviews)
5/5 (67 Reviews)
5/5 (67 Reviews)
5/5 (86 Reviews)